Mit Bleaching endlich weiße Zähne

| 11. Dezember 2009 | Kommentare (0)

Mit Bleaching kann sich heute jeder den Traum von weißen Zähnen erfüllen. Dabei gibt es zahlreiche Methoden. Welche ist die beste? Soll ich lieber zum Zahnarzt gehen oder die Zahnaufhellung mittels Produkten aus Apotheke oder Drogeriemarkt in Eigenregie durchführen?

Weiße Zähne © Flickr by Pink Sherbet Shotography Um die Frage zu beantworten sind im Vorfeld zwei Kriterien entscheidend: Wie viel will ich für ein Bleaching ausgeben und welches Ergebnis will ich erreichen?

Denn eins ist klar: Je mehr Geld investiert werden kann, desto besser ist das Ergebnis. Für diesen Fall sollte man auf jeden Fall auf die fachmännische Unterstützung des Zahnarztes setzen. Die Behandlung beim Zahnarzt kostet zwischen 400 und 800 Euro und ist in der Regel nach drei bis vier Sitzungen vollendet. Beim sogenannten „In-Office-Bleaching“ können die besten Ergebnisse, also weißesten Zähne, erzielt werden. Eine Aufhellung von bis zu neun Farbnuancen ist drin. Und wer einmal in den sauren Apfel beißt und diesen Betrag aufbringt, darf sich über ein langfristiges Ergebnis freuen. Bis zu vier Jahren hält das neue Hollywood-Lächeln.

Home-Bleaching
Eine Alternative zum „In-Office-Bleaching“ ist das „Home-Bleaching“. Wie dem Wort schon zu entnehmen ist, wird der Patient bei dieser Variante mit Schiene und Bleaching-Gel ausgestattet und führt das Bleichen zuhause durch. Ein „Home-Bleaching“ ist mit bis zu zwei Wochen und täglicher Behandlung aber wesentlich zeitaufwendiger und fordert hohe Selbstdisziplin. Dafür kostet es „nur“ 250 bis 500 Euro.

Bleaching aus der Apotheke und Co.
Wer Geld sparen aber trotzdem weiße Zähne haben will, kann auf die zahlreichen Bleaching-Produkte wie Gele, Lacke oder Stripes zurückgreifen, die es in jeder Apotheke, Drogerie oder Supermarkt gibt. Ich selber habe mich in den letzten Jahren dreimal dem Bleaching in Eigenregie hingegeben. Die Aufhellung soll zwar nur maximal drei Nuancen betragen, aber dennoch war ich mit dem Ergebnis zufrieden. Doch zugegebenermaßen hat war der Effekt von schönen weißen Zähnen nach rund sechs Monaten verpufft. Angesicht einer Preisspanne von 15 bis 40 Euro darf man aber auch nicht viel mehr erwarten.

Beim nächsten Mal werde ich es aber mal mit der „professionellen“ Variante im Bleaching-Studio oder beim Zahnarzt probieren.

Themen und Tags: ,

Einordnung / Kategorie: Wellness & Beauty

Kommentar zum Artikel




Wenn du ein Bild von dir haben willst, hol dir die Funktion auf Gravatar.