Wichtige Tipps für Skiurlaub

| 22. Februar 2013 | Kommentare (2)

Skiurlaub ist beliebt und die beste Möglichkeit, seinen Urlaub sportlich aktiv zu gestalten. Doch wie kann man die vergleichsweise hohen Urlaubskosten senken? Welche Ausrüstung braucht man? Was sollte auf der Piste beachtet werden? Viele Fragen, die das Fit4Life-Magazin im Folgenden beantwortet.

Skiurlaub, Winter © Flickr / Nassfeld Ein Skiurlaub ist teuer. Neben Hotel verursachen vor allem der Skipass sowie das benötigte Ski-Equiment hohe Kosten. Die Urlaubskosten lassen sich jedoch senken, wenn man – analog zum Sommerurlaub – rechtzeitig bucht. Das Motto lautet: Je früher, desto günstiger. Aber auch mit Last-Minute-Angeboten lassen sich alternativ richtige Schnäppchen machen.

Geld sparen beim Skiurlaub

Zudem kann man mit der Anreise Geld sparen. Hier sollte man vergleichen, ob die Anreise per Bahn, Flugzeug, Bus oder eigenem Auto letztendlich die beste bzw. günstigste ist. Autos zum attraktiven Schnäppchenpreis gibt es im beliebten Online-Autohaus http://www.autoda.de/guenstige-autos/.

Richtig vor Kälte und Sonne schützen

Wer jedes Jahr zum Skilaufen geht, der ist meist im Besitz von entsprechender Skiausrüstung (Skier, Stöcke, Skischuhe, Skihelm). Anfänger oder Gelegenheitsfahrer sollten sich dagegen das Equipment nicht gleich kaufen, sondern am besten vor Ort ausleihen. Was die Bekleidung angeht, sollte an nichts gespart werden. So empfehlen sich für den beliebten Wintersport auf der Piste warme, wasserdichte Kleidung, Handschuhe, Mütze und Skibrille.

Obwohl Skifahren eine Wintersportart ist, ist auch meist jede Menge Sonne mit dabei. Ein Punkt, den viele unterschätzen und so fängt man sich beim Sonnenbaden auf der Skihütte schnell einen Sonnenbrand ein, zumal die Höhensonne noch intensiver ist. Daher unbedingt an Sonnenschutzmittel denken, die es speziell für Skifahrer zu kaufen gibt.

Kein Übermut beim Skifahren

Während die Sonne unterschätzt wird, werden die eigenen Skilauf-Fertigkeiten oftmals überschätzt. Übermut hat auf der Piste nichts verloren. Denn bei Stürzen kommt es häufig zu Knochenbrüchen oder Bänderrissen – vor allem der Kreuzbandriss gehört zu den häufigsten Skiverletzungen! Daher sollte man immer vorsichtig auf den Brettern sein und auch ein Blick auf andere Skifahrer haben. Zudem auf Warnsignale des Körpers achten. Wer müde ist, wird schnell unkonzentriert und so schleichen sich Fehler ein, die schwere Stürze mit sich bringen können. Der eigenen Gesundheit zu Liebe sollte man die tägliches Dosis Skifahren nur so lange auskosten, wie man körperlich und geistig frisch ist!

Themen und Tags: , , ,

Einordnung / Kategorie: Allgemein, Sportausrüstung, Wellness & Beauty

Kommentare (2)

Trackback URL | Kommentare RSS Feed

  1. […] Skiurlaub ist beliebt und die beste Möglichkeit, seinen Urlaub sportlich aktiv zu gestalten. Doch wie kann man die vergleichsweise hohen Urlaubskosten senken? Welche Ausrüstung braucht man? Was… weiterlesen auf http://www.fit4life-magazin.de […]

  2. […] Ausrüstung nicht erst im Skigebiet vor Ort kaufen, sondern am besten schon vor Reiseantritt in den Skiurlaub. Wer langfristig plant, sollte im Frühjahr oder Sommer kaufen, wenn viele Geschäfte die […]

Kommentar zum Artikel




Wenn du ein Bild von dir haben willst, hol dir die Funktion auf Gravatar.