Sightjogging – die sportliche Form der Stadtführung

| 21. Februar 2009 | Kommentare (2)

Städtereisen über ein verlängertes Wochenende stehen hoch im Kurs. Da darf die obligatorische Sightseeingtour nicht fehlen. Doch wer sich nicht in überfüllte Touri-Busse quetschen, sondern lieber die frische Luft genießen will, sollte über das Sightjogging nachdenken. Ein neuer Trend für all diejenigen, die Sport und Kultur verbinden wollen.

Bei diesen Städteführungen wird der motorisierte Bus durch Laufschuhe ersetzt und man erkundet die Stadt gemeinsam mit einem Städteführer im Laufstil. Die Route ist natürlich so gelegt, dass die schönsten und interessantesten Orte abgelaufen werden. Unzählige Metropolen bieten dank ortskundiger Jogger professionelle Rundläufe als einzigartiges Erlebnis an.

In Deutschland gibt es beispielsweise in Berlin, Hamburg, Frankfurt oder Mainz das Sightjogging. Die Preise sind dabei ganz variabel, wobei auch Gruppentarife gewählt werden können. Die Touren dauern im Durchschnitt 60 bis 120 Minuten, wobei cirka zehn bis 14 Kilometer gelaufen werden. Die Anzahl kann auch beliebig gewählt werden. Ganz egal ob alleine, mit mehreren Bekannten oder in einer größeren Gruppe.

Aber auch international hat das Sightjogging schon längst Anklang gefunden. Ob Budapest, Rom, Washington, New York oder Kopenhagen, überall kann die Stadt auch auf Jogging-Weise begutachtet werden.

Um weitere Informationen für die deutschen Städte zu erfahren, bitte auf den entsprechenden Stadtnamen klicken: Berlin, Hamburg, Frankfurt, Mainz.

Themen und Tags:

Einordnung / Kategorie: Fitness-Trends

Kommentare (2)

Trackback URL | Kommentare RSS Feed

  1. Sightjogging oder Sightwalking in Berlin. Sportliche Stadtführungen im Laufen, Joggen oder per Nordic Walking.

  2. Sightjogging – Sportlich durch die Stadt…

    Eine Metropole aus frischem Blickwinkel entdecken, statt sich verstaubte Anekdoten eines Stadtführers anzuhören, das ist Sightjogging. Bei dieser Wortkombination der Begriffe Sightseeing und Joggen handelt es sich um eine Stadführung im sportlichen Sti…

Kommentar zum Artikel




Wenn du ein Bild von dir haben willst, hol dir die Funktion auf Gravatar.