Fit im Büro: gesunder Rücken dank ergonomischer Möbel

| 7. November 2012 | Kommentare (2)

Wer mit Büroarbeit sein Geld verdient, der sitzt den Großteil des Tages mehrere Stunden am Schreibtisch. Viele Menschen zahlen für das lange Sitzen einen hohen Tribut, der meist zu Kosten der eigenen Gesundheit geht. So klagen viele über Rückenkrämpfe, Verspannungen oder gar chronische Rückenschmerzen oder Wirbelsäulenschäden. Aus diesem Grund ist es wichtig und sinnvoll, sein Büro mit ergonomischen Möbeln einzurichten.

Das A und O gesunder Büromöbel sind ergonomische Arbeitsstühle, die das Wohlbefinden und somit auch die eigene Leistungsfähigkeit am Arbeitsplatz steigern. Doch welche Vorteile bieten ergonomische Bürostühle eigentlich?

Gesunder Bürostühl und Schreibtisch für gesunden Rücken © Flickr / maiak.info

Vorteil ergonomischer Bürostühle

Auf diesen Bürostühlen nimmt man automatisch eine bessere und gesündere Haltung ein, sodass der Rücken und die Gelenke geschont werden. Schließlich kann man den ergonomischen Bürostuhl individuell auf seine Körpergröße einstellen und zugleich wird ein dynamisches Sitzen in mehreren Positionen ermöglicht. Zudem wird sich die eigene Sitzhaltung dauerhaft verbessern, was sich auch positiv auf den Alltag ausübt, wenn man in seiner Freizeit im Internet surft oder am Computer spielt. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Sitzmöbel hochwertig verarbeitet sind, da bei der Herstellung und der Wahl der Materialien Qualität an erster Stelle steht. So zeichnen sich ergonomische Arbeitsstühle durch ihre Stabilität und Langlebigkeit aus.

Neben klassischen Bürostühlen sind die Sattelhocker eine relativ neue Innovation im Bereich gesunder Büromöbel. Auch wenn die kleinen Sitzmöbel auf den ersten Blick vielleicht nicht wirklich gemütlich aussehen, versprechen sie aber alle Vorteile die die moderne Arbeitsergonomie zu bieten hat.

Was zeichnet einen „gesunden“ Schreibtisch aus?

Aber auch der Schreibtisch sollte einige Kriterien erfüllen, um ein gesünderes Arbeiten zu garantieren. Im Idealfall lässt sich dieser in der Höhe verstellen und so optimal auf die eigenen Sitzhöhe anpassen. Zudem sollte darauf geachtet werden, dass der Schreibtisch ausreichend Ablagefläche bietet, sodass man all seine Dokumente, Computerzubehör und andere Arbeitsutensilien bequem auf dem Tisch verstauen kann, ohne dabei seinen Bewegungsfreiraum einzuschränken.

Themen und Tags: , , , ,

Einordnung / Kategorie: Medizin & Gesundheit

Kommentare (2)

Trackback URL | Kommentare RSS Feed

  1. […] Wer mit Büroarbeit sein Geld verdient, der sitzt den Großteil des Tages mehrere Stunden am Schreibtisch. Viele Menschen zahlen für das lange Sitzen einen hohen Tribut, der meist zu Kosten der… weiterlesen auf http://www.fit4life-magazin.de […]

  2. Markus sagt:

    Danke für den Artikel. Die Bedeutung eines ergonomischen Bürostuhls wird oft unterschätzt… es kann zu Nackensteife und extremen Verspannungen kommen, die wiederum schnell zu Kopfschmerzen führen können. Bei uns im Büro kommen jetzt nur noch sogenannte Bandscheiben Drehstühle zum Einsatz. Kann ich nur wärmstens allen arbeitgebern weiterempfehlen!

Kommentar zum Artikel




Wenn du ein Bild von dir haben willst, hol dir die Funktion auf Gravatar.