Sauna zu Hause: Tipps & Infos für die eigene Wellness-Oase

| 13. April 2016 | Kommentare (2)

Den Traum von der eigenen Sauna hegen viele. Denn was gibt es Schöneres, als den wohligen Wärmespender im eigenen Bad, Keller oder Garten zu haben? So muss man sich nicht in überfüllten Saunen auf vollgeschwitzten Holzbänken drängeln und holt sich ein ordentliches Stück Lebensqualität nach Hause.

Die eigene Sauna zu Hause. Bildquelle: Séverine FRAYSSE [CC BY-SA 2.0], via Flickr

Die eigene Sauna zu Hause. Bildquelle: Séverine FRAYSSE [CC BY-SA 2.0], via Flickr

Viele Menschen verbinden eine Sauna mit einem wuchtigen Holzklotz. Viel zu groß und auch teuer, um diesen ins eigene Heim zu integrieren. Doch die Zeiten sind längst vorbei und eine Sauna muss längst nicht mehr im Keller versteckt werden. Schließlich bietet der Markt moderne und bezahlbare Saunen, die sowohl platzsparend und echte optische Highlights sind.

Wo Sauna kaufen?

Eine gute Anlaufstelle für alle Saunainteressierten ist www.welt-der-sauna.de, wo qualitativ hochwertige Saunen zum fairen Preis angeboten werden. Dabei wird eine umfassende Beratung und Versorgung mit allen wichtigen Informationen über die Saunaprodukte geboten, die sich an dem „echtfinnischem“ Vorbild orientieren. Und ganz gleich, ob nun eine Sauna für den privaten Bereich im eigenen Zuhause oder den Garten oder aber für den gewerblichen Bereich für Hotels, Bäder, Spas oder Saunaanlage: Bei welt-der-sauna wird garantiert jeder seine persönliche Traumsauna finden!

Doch warum lohnt es sich, sich eine Sauna für Zuhause zuzulegen? Als erstes verspricht eine Sauna gerade in der kalten und dunklen Jahreszeit ein Höchstmaß an Entspannung. Und wo lässt es sich besser entspannen, als im gewohnten Ambiente? Zwischen den Saunagängen kann man sich in seinen eigenen vier Wänden ausruhen und ist dabei vollkommen unabhängig von Öffnungszeiten und auch die Anfahrt bleibt erspart.

Tipps für den richtigen Sauna-Platz zu Hause

Wurde die Sauna früher vornehmlich im Keller platziert, wird die persönliche Wellness-Oase mittlerweile immer öfter in den Wohnbereich integriert. Das hat den Vorteil, dass die Sauna garantiert viel häufiger genutzt wird, als wenn sie in der untersten Ecke des Hauses versteckt ist. Dabei bieten sich verschiedene Räumlichkeiten an, wo die eigene Sauna zu Hause platziert werden kann. Angefangen von einem großen Badezimmer über einen ungenutzten Raum oder den ausgebauten Dachboden bis hin zum Wintergarten oder selbstverständlich auch im Garten.

Wichtig ist nur, dass Dusche und Bad recht schnell erreichbar sind und zudem Platz für eine entsprechende Ruhezone ist. Ein absolutes Highlight ist, wenn die Sauna über eine Glasfront verfügt und man beim Schwitzen von der Saunaliege einen Blick in den Garten genießen kann. Solche Design-Saunen werden ebenfalls bei welt-der-sauna.de geführt.

Wie die Sauna die Gesundheit unterstützt

Und das sich der regelmäßige Gang in die Sauna in vielfacher Hinsicht positiv auf die eigene Gesundheit auswirkt, ist unbestritten. So wird der Körper und das Immunsystem durch das Wechselspiel von Heiß und Kalt (Schwitzphase während der Saunaganges und anschließender kalter Dusche bzw. Kaltbad) abgehärtet und man ist resistenter gegen grippale Infekte. Doch darüber hinaus hat regelmäßiges Saunieren noch weitere positive Auswirkungen:

  • Muskulatur wird entspannt
  • Blutdruck wird gesenkt bzw. normalisiert (hier empfiehlt sich eine Niedrigtemperatur-Sauna unter 60 Grad)
  • Kreislauf bzw. Durchblutung wird angeregt
  • Schadstoffe werden besser abtransportiert
  • Gefäße bleiben elastisch (hierfür ist die kalte Dusche oder Kaltbad nach dem Saunagang aber wichtig)

In der Sauna ist es auf den oberen Sitzbänken am besten, wobei die Luftfeuchtigkeit durch einen Aufguss schlagartig ansteigt und die Temperatur ihren Höhepunkt erreicht. Um die größte Entspannung zu erfahren, sind zwei oder drei Saunagänge inklusive Ruhephase zu empfehlen, wobei ein Saunagang 15 Minuten nicht überschreiten sollte.

Themen und Tags: ,

Einordnung / Kategorie: Wellness & Beauty

Kommentare (2)

Trackback URL | Kommentare RSS Feed

  1. […] Hier gefunden: Fit4LIFE Sauna zu Hause: Tipps & Infos für die eigene Wellness-Oase […]

  2. […] Den Traum von der eigenen Sauna hegen viele. Denn was gibt es Schöneres, als den wohligen Wärmespender im eigenen Bad, Keller oder Garten zu haben? So muss man sich nicht in überfüllten Saunen auf… weiterlesen auf http://www.fit4life-magazin.de […]

Kommentar zum Artikel




Wenn du ein Bild von dir haben willst, hol dir die Funktion auf Gravatar.