Durch Naturheilmittel Allergien besiegen

| 2. Mai 2015 | Kommentare (1)

Jedes Jahr im Frühling laufen viele Menschen mit verstopften Nasen und tränenden Augen umher. Doch nicht etwa eine Erkältung macht ihnen zu schaffen, sondern ihre Allergie. Um diese zu lindern, greifen viele Allergiker auf Medikamente zurück, obwohl es auch biologische Heilmittel gibt. Die Besten teilen wir euch im Folgenden mit.

Der Frühling macht Allergikern zu schaffen © mcfarlandmo by Flickr

Der Frühling macht Allergikern zu schaffen © mcfarlandmo by Flickr

Wer unter verstopften Nasennebenhöhlen leidet, greift oft zu Antihistaminen. Eine biologische Alternative dazu ist die Nasenspülung mit lauwarmem, leicht gesalzenem Wasser. Dafür verwendet ihr Neti-Kännchen, ähnelt einer Wunderlampe, neigt den Kopf ein wenig zur Seite und lasst das Salzwasser in ein Nasenloch laufen. Das Wasser läuft dann aus dem anderen Nasenloch wieder heraus und spült alle Pollen weg. Danach wiederholt ihr den Vorgang mit dem anderen Nasenloch.

Der Drink zur Allergie-Vorbeugung

Auch schon vor Beginn der Allergiesaison könnt ihr euch mit einem einfachen Drink auf den Frühling mit seinen Pollen vorbereiten. Daher solltet ihr schon vier bis sechs Wochen vor der neuen Saison damit beginnen, den entzündungshemmenden Pflanzenwirkstoff Quercetin zu euch zu nehmen, der in Zwiebeln, Äpfeln und schwarzem Tee enthalten ist. Einfach rote Zwiebelstücke mit Wasser aufgießen und täglich zweimal trinken. Eine weitere Alternative zur Linderung von Allergien ist mit Wasser verdünnter Apfelessig, der dreimal täglich getrunken werden sollte.

Vorbeugung durch gesunde Ernährung

Auch die Ernährung spielt bei Allergien eine wichtige Rolle. So gelten beispielsweise Omega-3-Fettsäuren als entzündungshemmend und helfen dabei, Allergien besser in den Griff zu bekommen. Daher setzt am besten auf euren Speiseplan Fisch wie Hering, Lachs oder Thunfisch, und würzt euer Essen mit Chili, Cayennepfeffer, Kurkuma, Ingwer oder Meerrettich. Auch diese Lebensmittel enthalten ebenso wie Leinöl und Eier die Omega-3-Fettsäuren. Hilfreich ist ebenso der Verzehr von probiotischen Joghurt- und Milchprodukten, um allergischen Reaktionen vorzubeugen oder Linderung zu verschaffen.

Themen und Tags: ,

Einordnung / Kategorie: Ernährung, Medizin & Gesundheit

Kommentare (1)

Trackback URL | Kommentare RSS Feed

  1. […] Jedes Jahr im Frühling laufen viele Menschen mit verstopften Nasen und tränenden Augen umher. Doch nicht etwa eine Erkältung macht ihnen zu schaffen, sondern ihre Allergie. Um diese zu lindern,… weiterlesen auf http://www.fit4life-magazin.de […]

Kommentar zum Artikel




Wenn du ein Bild von dir haben willst, hol dir die Funktion auf Gravatar.