Badminton: Beliebte Funsport hält fit und macht Spaß

| 15. April 2013 | Kommentare (1)

Bei den Rückschlagspielen gehört Badminton zu den beliebten Klassikern, wobei diese Sportart wirklich für Jedermann geeignet ist – unabhängig vom Alter oder Können – und dabei viel Spaß verspricht. Zudem kann man Badminton draußen oder drinnen spielen und wer es besonders schnell mag und seinem Reaktionsvermögen auf den Prüfstand stellen will, findet im Trendsport Speedmindton die perfekte Alternative.

Badminton © Flickr / Dee'lite

Der Badmintonball bringt zwischen 4,7 bis 5,5 Gramm auf die Waage © Flickr / Dee’lite

Badminton ist eine der schnellsten Schlagsportarten überhaupt. Die Weltelite haut sich die federleichten Bälle mit über 400 km/h um die Ohren. Doch es geht auch weitaus entspannter. Badminton ist einfach perfekt, um sich an der frischen Luft etwas sportlich zu betätigen. Zudem kostet die Badminton Ausrüstung nicht viel. Schläger und Bälle gibt es im Handel zum schmalen Preis von unter 50 Euro, wobei mit steigender Qualität oder Schläger von bekannten Markenhersteller die Preise natürlich deutlich teurer werden. Für den perfekten Badminton-Spaß braucht man neben Schläger und Ball noch ein Netz.

Badminton in der Halle verspricht Vorteile

Wer Badminton im Freundeskreis lieber wettkampfmäßig und etwas professioneller betreiben will, sollte besser in die Halle gehen. Auf einem Court mit rutschfesten Hallenboden sind die Bedingungen für einen Wettkampf deutlich besser, auch wenn man Badminton draußen problemlos mit einer gewissen Ernsthaftigkeit spielen kann.

Was bringt Badminton spielen?

Wer regelmäßig Badminton spielt, tut natürlich auch seiner Gesundheit etwas Gutes. So werden allgemein Kalorien verbrannt und die allgemeine Fitness verbessert, aber es gibt darüber hinaus noch spezifische Wirkungen, die Badminton mit sich bringen. Wer regelmäßig spielt, wird vor allem seine Ausdauer, Reaktionsfähigkeit, Schnelligkeit und Motorik verbessern.

Funsport Speedminton als rasante Alternative

Und wem Badminton vielleicht ein bisschen zu langweilig und angestaubt ist, sollte es mit Speedminton ausprobieren. Hierbei handelt es sich um eine beschleunigte Form von Badminton, wobei ohne Netz gespielt wird. Im Vergleich zur klassischen Badminton Ausrüstung sind die Schläger ovaler und kürzer und die Bälle dagegen doppelt so schwer, sodass sie schneller und präziser fliegen. Speedminton kann man ebenfalls überall spielen in der Halle, auf der Wiese oder am Strand. Hierfür braucht man lediglich zwei Felder (5,5 x 5,5 Meter), die sich im Abstand von fast 13 Metern befinden. Die Zählweise ist ansonsten wie beim Badminton. Hier gibt es weitere Infos zum Speedminton.

Themen und Tags: , ,

Einordnung / Kategorie: Sportarten

Kommentare (1)

Trackback URL | Kommentare RSS Feed

  1. […] Bei den Rückschlagspielen gehört Badminton zu den beliebten Klassikern, wobei diese Sportart wirklich für Jedermann geeignet ist – unabhängig vom Alter oder Können – und dabei viel Spaß… weiterlesen auf http://www.fit4life-magazin.de […]

Kommentar zum Artikel




Wenn du ein Bild von dir haben willst, hol dir die Funktion auf Gravatar.