Wintersport Fettkiller: Top 10

| 11. Januar 2013 | Kommentare (1)

Schnee, Sport, Abnehmen: Drei Begriffe, die eng miteinander verbunden werden können. Denn typische Wintersportarten aber auch klassische Schneeballschlachten oder Schneeschippen sind die reinsten Fettkiller und somit ideal zum Abnehmen. Die Top 10 der winterlichen Sportarten zum Abnehmen im Folgenden.

Schneeballschlacht © Flickr / fihu

Der Schnee bietet zahlreiche Möglichkeiten, um sich sportlich zu betätigen und ganz nebenbei tut die frische Luft einfach gut und die Pfunde purzeln auch. So kann man sich durchaus den Weg auf dem vereisten Weg zum Fitnessstudio, wo man schnell ausrutschen, sich das Bein brechen und sich dann auf einem Inkasso-Portal wie http://www.inkassoportal.de/hilfe über Zahlungsaufforderung informieren muss, sparen. Natürlich ist auch bei vielen Wintersportarten das Verletzungsrisiko durchaus hoch, aber wer abnehmen will, kann aus den folgenden Fettkiller-Sportarten und Schnee-Tätigkeiten frei wählen.

Kalorienverbrauch klassischer Wintersportarten und betätigungen

  • Skilanglauf verbraucht ca. 800 Kalorien pro Stunde

Der Fettkiller Nummer 1 im Winter. Und zudem ist die gleichmäßige Bewegung in der Loipe noch eine sehr sanfte Form des Ausdauersports.

  • Skifahren verbraucht ca. 540 Kalorien pro Stunde

Auch wenn man immer wieder im Lift sitzt, gehen beim alpinen Skivergnügen ordentlich Kalorien flöten.

  • Rodeln verbraucht ca. 383 Kalorien pro Stunde

Den Schlitten den Berg hochziehen und runtersausen trainiert nicht nur alle Muskeln, sondern lässt auch das Fett schmelzen.

  • Schnee schippen verbraucht ca. 380 Kalorien pro Stunde

Ideal um die gesamten Muskeln des Oberkörpers zu trainieren und zugleich eine effektive Betätigung, um lästiges Hüftgold zu bekämpfen.

  • Schlittschuhlaufen verbraucht 350 bis 600 Kalorien pro Stunde

Wer auf den Kufen diszipliniert seine Runde dreht und nicht nur auf dem Eis steht und sich mit Freunden unterhält, findet im Schlittschuhlaufen eine perfekte Wintersportart zum Abnehmen.

  • Schneeballschlacht verbraucht ca. 350 Kalorien pro Stunde

Sich im Schnee bei einer Schneeballschlacht inklusive Einseifen ordentlich auszutoben, macht in jedem Alter Spaß und hilft zudem beim Abnehmen.

  • Snowboarden verbraucht ca. 300 Kalorien pro Stunde

Wer es kann, hat bei diesem Funsport jede Menge Spaß und kann mit coolen Sprüngen und Tricks ganz nebenbei auch das Abnehmen unterstützen.

  • Eisstockschießen verbraucht ca. 270 Kalorien pro Stunde

Gesellig und Spaß fördernd. Und ein paar Kalorien gehen bei einer Partie Eisstockschießen auch noch verloren.

  • Winterspaziergang verbraucht ca. 240 Kalorien pro Stunde

Im Schnee spazieren zu gehen, ist deutlich anstrengender als wenn kein Schnee liegt, aber kurbelt zugleich die Fettverbrennung.

Im Winter gibt es zahlreiche Möglichkeiten, sich sportlich aktiv zu betätigen und dabei auch noch das Abnehmen zu unterstützen. Hauptsache ist, dass die gewählte Sportart Spaß macht. Der Rest kommt von ganz alleine!

Themen und Tags: , ,

Einordnung / Kategorie: Medizin & Gesundheit

Kommentare (1)

Trackback URL | Kommentare RSS Feed

  1. Carey Beck sagt:

    Drei große schneesichere Skizentren – Goldeck , Katschberg und Innerkrems , gibt es in der Nähe, die mit dem eigenen Auto in wenigen Minuten erreicht werden können. Außerdem gibt es täglich 2 Gratis-Skibusse, die einen bequem in die Skigebiete Innerkrems oder Katschberg fahren. Ob Schilaufen, Snowboarden oder Rodeln. Hier kann man den ganzen Tag verbringen. In der Innerkrems gibt es auch viele Kilometer gespurte Loipen für die Langlauffans. Schischulen sorgen für den sicheren und richtigen Umgang mit den Brettern.

Kommentar zum Artikel




Wenn du ein Bild von dir haben willst, hol dir die Funktion auf Gravatar.