Übungen gegen das Hohlkreuz

| 23. Februar 2009 | Kommentare (1)

Das Kreuz mit dem Kreuz! Vor allem das Hohlkreuz tritt durch zu häufiges und falsches Sitzen, mangelnde Bewegung und schwach ausgeprägte Bauchmuskeln vermehrt in der Bevölkerung auf. Aber auch durch bestimmte Sportarten wie Turnen, Speerwerfen oder Schwimmen wird das Hohlkreuz gefördert.

Zwei Generationen, zweimal Rückenprobleme © Flickr / tavallai Doch mit ein paar gezielten Übungen, kann dem Hohlkreuz der Kampf angesagt werden. Und das ganz bequem zuhause:

Ganz banal, aber strecken und rekeln sie sich regelmäßig. Das ist gut für alle Muskeln im Körper.

Machen sie Rotationsgymnastik. Stellen sie sich aufrecht hin und drehen sie ihre Schultern nach rechts und links. Das Becken darf sich bei dieser Übung nicht bewegen. Achten sie auch auf das Tempo – bloß nicht ruckartig, sondern schön geschmeidig.

Begeben sie sich in Bauchlage. Die Beine und der Halswirbel sind gestreckt, die Arme befinden sich im rechten Winkel auf Schulterhöhe neben dem Kopf. Jetzt wird der Oberkörper leicht angehoben und die Schulterblätter der angewinkelten Arme zusammengedrückt. Anschließend Oberkörper und Arme wieder langsam senken. Das ganze ungefähr 30mal.

Wieder Bauchlage, doch diesmal werden Beine, Halswirbel und Arme gestreckt. Bei der Durchführung werden diagonal immer ein Arm und ein Bein gestreckt vom Boden gehoben. Die Hüfte sollte sich nicht bewegen. Das ganze ungefähr 30mal.

Die nächste Übung stärkt die Bauchmuskeln. Legen sie sich auf den Rücken. Die Beine sind angewinkelt, die Arme überkreuz auf der Brust. Heben sie die Schulterblätter, bis diese nicht mehr den Boden berühren. 30 Wiederholungen.

Wieder Rückenlage und fahren sie einbeinig Rad. 15mal mit einem Bein nach vorne strampeln, dann Richtungswechsel und Beinwechsel.

Natürlich lässt sich ein Hohlkreuz nicht von heute auf morgen beheben. Doch werden die Gymnastikübungen regelmäßig durchgeführt, wird es ihnen bald besser gehen.

Themen und Tags:

Einordnung / Kategorie: Medizin & Gesundheit

Kommentare (1)

Trackback URL | Kommentare RSS Feed

  1. Raphael sagt:

    DANKE !!!

Kommentar zum Artikel




Wenn du ein Bild von dir haben willst, hol dir die Funktion auf Gravatar.