Kniebeuge und Vierfüßlerstand – die besten Übungen für einen knackigen Po

| 18. Mai 2009 | Kommentare (3)

Warning: Illegal string offset 'video_embed' in /kunden/109444_81669/webseiten/fit4life/wordpress/wp-content/themes/devlike/single.php on line 34

Zu einer tollen Bikinifigur gehört ein knackiger Po einfach dazu. Den meisten Frauen ist ein solches Hinterteil allerdings nicht von Natur aus vergönnt – sie müssen etwas dafür tun.

Knackiger Po © Flickr / The Bikini Open Und wer den Weg ins Fitnessstudio scheut, kann natürlich leicht im eigenen Heim seinen Allerwertesten trainieren. Besonders effektiv sind die Kniebeuge und die Vierfüßler-Übung.

Bei der statischen Form der Kniebeuge lehnen sie sich mit dem Rücken an die Wand und rutschen so tief runter, bis Unter- und Oberschenkel einen rechten Winkel bilden. Nun diese Position 30 Sekunden halten. Insgesamt sollten mindestens drei Wiederholungen folgen.

Neben der Po- wird durch die Kniebeuge auch die Oberschenkelmuskulatur ordentlich geformt.

Die zweite Übung ist die sogenannte Vierfüßler-Übung. Diese ist ebenfalls besonders effektiv. In der Ausgangslage befinden sie sich Hände und Knie zunächst auf dem Boden. Dann den linken Arm und das rechte Bein ausstrecken und am Bauch zusammenführen und wieder strecken. Das Ganze pro Seite 15 Mal wiederholen.

Einfach mal ausprobieren. Doch nur wer am Ball bleibt, darf sich über einen strammeren Po freuen.

Themen und Tags: ,

Einordnung / Kategorie: Fitness, Training