Über Weihnachten nicht zunehmen: Die besten Tipps

| 13. Dezember 2015 | Kommentare (3)

In der Adventszeit wird geschmaust was das Herz begehrt, wobei uns vor allem die dunkle, kalte Jahreszeit dazu verleitet, zu den beliebten Kalorienbomben auf dem Weihnachtsmarkt oder deftigen Speisen zu greifen. Doch damit ihr nach den Feiertagen beim Blick auf die Waage keine allzu böse Überraschungen erlebt, helfen folgende Tipps, um über Weihnachten nicht zuzunehmen.

Plätzchen © Thomas Gigold / Flickr

Plätzchen © Thomas Gigold via Flickr, [CC BY-SA 2.0]

Es gibt bekanntlich viele Mittel und Wege, um die angefutterten Extra-Pfunde nach Weihnachten wieder loszuwerden, wobei die Kollegen von 25diaeten.com interassente Tipps und Infos haben, um schnell abnehmen zu können. Doch damit es gar nicht erst soweit kommt, helfen folgende einfache Tipps:

Heizung runterdrehen

Natürlich mögen wir es gerade in der kalten Jahreszeit in den heimischen vier Wänden kuschelig warm. Doch leider hemmt ein zu warme Raumtemperatur den körpereigenen Energieumsatz. Bei ungefähr 26 Grad liegt die sog. „thermoneutrale Zone“, in der der Körper am wenigsten Energie verbraucht und entsprechend wenig Kalorien verbrannt werden. Daher gilt: Je kälter der Raum, desto stärker muss der Organismus arbeiten, um auf Betriebstemperatur zu kommen. Dreht die Heizung ruhig ein paar Grad runter und überlasst eurem Stoffwechsel das „Heizen“. Spart außerdem auch Heizkosten.

Fisch statt Gans oder Fondue

Ob Weihnachtsgans, Ente oder Fondue: Zu Weihnachten und Silvester gibt es essenstechnisch einige Traditionen, mit denen figurbewusste mal brechen sollten. Besonders empfehlenswert ist Lachs! Der schmeckt nicht nur lecker, sondern ist darüber hinaus noch ein hervorragender Lieferant von Omega-3-Fettsäuren, die euch mit viel Vitamin D versorgen, was der Körper besonders im Winter braucht. Zudem kurbelt das gesunde Fischöl auch den Zucker- und Fettstoffwechsel an. Perfekt, um nicht zuzunehmen!

Viel Wasser trinken

Grundsätzlich ein guter Tipp, um nicht zuzunehmen. Wasser solltet ihr gerade über die Feiertage in rauen Mengen trinken, zumal zwei Vorteile geboten werden. Zum einen wird der Heißhunger und Appetit auf deftiges Essen und Süßkram einfach weggespült, zum anderen unterstützt Wasser das Abnehmen. Täglich vier große Gläser Wasser vor dem Essen regt den Stoffwechsel an, sodass 100 Kalorien verbrannt werden, ohne überhaupt etwas dafür tun zu müssen. Schon praktisch!

Nach dem Essen an die frische Luft

Die meisten zieht es mit vollgefutterten Magen auf die Couch. Das ist natürlich nicht im Sinne der Figur. Stattdessen solltet ihr euch unbedingt aufraffen und nach dem Mahl ohne Umwege raus in die Natur gehen. Ein schöner Spaziergang an der kalten Luft treibt den Energieumsatz in die Höhe, sodass sich Fett und Zucker nicht gleich auf den Hüften niederlassen. Außerdem tut die Extraportion Sauerstoff gut, Bewegung ist gesund und ihr bekommt einen klaren Kopf!

Doch natürlich führt kein Weg am Sport und jeder Menge Bewegung vorbei, wenn Schlemmerfreunde und Leckermäuler die Weihnachtszeit ungestraft überstehen wollen. Ob ihr nun zum Krafttraining ins Fitnessstudio geht, eine Runde Yoga macht oder zum Joggen den Park aufsucht, ist jedem selbst überlassen. Selbst ein ausgiebiger Wohnungsputz über 90 Minuten kann bis zu 400 Kalorien verbrennen.

Hier findet ihr noch ein paar interessante Fitness-Tipps für Weihnachten! In diesem Sinne schöne Feiertage!

Themen und Tags: , , , , ,

Einordnung / Kategorie: Ernährung, Fitness-Trends

Kommentare (3)

Trackback URL | Kommentare RSS Feed

  1. […] In der Adventszeit wird geschmaust was das Herz begehrt, wobei uns vor allem die dunkle, kalte Jahreszeit dazu verleitet, zu den beliebten Kalorienbomben auf dem Weihnachtsmarkt oder deftigen Speisen… weiterlesen auf http://www.fit4life-magazin.de […]

  2. […] Hier gefunden: Fit4LIFE Über Weihnachten nicht zunehmen: Die besten Tipps […]

  3. Bettina von chlorella-spirulina .info sagt:

    Noch einfacher: nicht mehr essen, als man Hunger hat. Besonders zwischendurch essen ist das Problem, wenn eigentlich noch gar kein Hunger da ist.

Kommentar zum Artikel




Wenn du ein Bild von dir haben willst, hol dir die Funktion auf Gravatar.