Sportbrillen: Informationen und Tipps für den besseren Durchblick beim Sport

| 16. September 2011 | Kommentare (0)

Sport macht Spaß und ist gesund. Damit sportlich interessierte Brillenträger auf ihren Sportnicht verzichten müssen, gibt es spezielle Sport-Sonnenbrillen mit Dioptrienstärke. Die garantieren nicht nur klare und scharfe Sicht beim Sport, sondern bieten für das Auge zusätzlich Schutz.

Tennis, Sportbrille. Foto: Flickr/SMI Eye Tracking Egal ob man kurz- oder weitsichtig ist: Ohne Sportbrille mit Dioptrienstärke könnte der Spaß schnell auf der Strecke bleiben, da man einfach nicht gut genug sehen kann. Das trifft nahezu auf jede Sportart zu, egal ob man nun einen Ballsportart wie Fußball, Tennis oder Golf betreibt, Ski fahren geht oder sich auf dem Fahrrad auspowern möchte. Somit können Sportbegeisterte mit mehr oder weniger stark ausgeprägter Sehschwäche jeden beliebigen Sport betreiben und somit die eigene Fitness, Gesundheit, Kondition oder Koordination stärken.

Sportbrillen bieten umfangreichen Schutz

Die Sportbrillen erfüllen zudem noch einen weiteren Zweck: Sie bieten Schutz! Bei vielen Outdoor-Sportarten treten unterschiedliche naturbedingte Störfaktoren auf, wie beispielsweise die Sonnenblendung oder herumfliegende Insekten, Pollen, Staubpartikel usw., die einem gerade beim Radfahren oder Jogging schnell in die Augen fliegen können. Eine Sportbrille gehört in diesem Fall zur wichtigen Grundausstattung, zumal sie das Auge auch vor schädlichen UV-Strahlen schützt. Weitere Informationen über Sportbrillen gibt es hier.

Sportbrillen: unterschiedliche Modelle

Ein weiterer positiver Aspekt von Sport-Sonnenbrillen ist, dass diese einfach cool aussehen. Und dank der großen Anzahl an Herstellern, die von Oakley oder Adidas bis hin zu Hugo Boss oder Gucci reicht, findet jeder Sportler mit Sehschwäche garantiert die perfekte Brille für sich

Bei Sportbrillen mit Dioptrienstärke können Benutzer wahlweise die Brillengläser mit der jeweiligen Sehstärker in das Brillengestell eingesetzt werden oder man greift auf eine Sportbrille zurück, bei der die normale Brille unter der Sportbrille getragen wird. Demnach liegt das Schutzglas der Sportbrille über dem der eigentlichen Brille.

Sportbrillen sind beim Optiker oder in diversen Online-Shops erhältlich, wobei sie im Internet oftmals weniger kosten. Hier findet ihr eine große Auswahl.

Themen und Tags: , ,

Einordnung / Kategorie: Medizin & Gesundheit, Sportausrüstung

Kommentar zum Artikel




Wenn du ein Bild von dir haben willst, hol dir die Funktion auf Gravatar.