Sonnencreme hält über ein Jahr

| 12. Juni 2009 | Kommentare (0)

Jeder von uns hat sicherlich noch Sonnencreme von der letzten Sommersaison zuhause gehortet. Da stellt sich immer wieder die Frage: Kann ich die denn auch noch dieses Jahr benutzen? Die Antwort lautet Ja!

Sonnencreme verliert ihre Schutzwirkung nicht so schnell © Flickr / Patrick Kiteley Denn Sonnencreme hält sich in der Regel über ein Jahr und der Lichtschutzfaktor schützt sie auch noch Monate später vor den schädlichen UV-Strahlen. Die Aussage, dass geöffnete Creme über die Wintermonate ihre Schutzwirkung verliert, kann somit in das Reich der Fabeln verwiesen werden.

Aber es gibt natürlich auch Ausnahmen, wann eine alte Sonnencreme besser den Weg in die Mülltonne finden sollte, als den in die Badetasche. Tritt ihnen beim Öffnen der Sonnencreme ein unangenehmer Duft entgegen oder haben sich die Flüssigkeiten in eine dicke und dünne getrennt, dann unbedingt wegwerfen. 

Dieses tritt oft dann auf, wenn die Flasche wenig Lotion enthielt und der Sauerstoff viel Platz hat und mit den Inhaltsstoffen reagieren kann.

Für eine ideale Aufbewahrung von Sonnencreme sollte diese immer gut verschlossen sein und nicht zu lange direkter Sonneneinstrahlung ausgesetzt werden.

Und immer daran denken: Die Haut vor dem Sonnenbaden immer schön eincremen – auch ruhig mit der vom Vorjahr!

Themen und Tags:

Einordnung / Kategorie: Medizin & Gesundheit

Kommentar zum Artikel




Wenn du ein Bild von dir haben willst, hol dir die Funktion auf Gravatar.