Schöne Beine dank Sahne-Zucker-Peeling

| 4. Mai 2009 | Kommentare (0)

Vor allem im Sommer will Frau Bein zeigen und Mann Bein sehen. Damit beide Seiten auf ihre Kosten kommen, gibt es natürlich viele Mittel, die eine schöne, glatte Haut versprechen. Doch wie wäre es denn mal mit einem Peeling der süßen und günstigen Art?

Sexy Beine © Flickr / Fiona Saiman Teure Cremes halten leider oft nicht das, was sie versprechen. Ein optimales Peeling für eine glatte Haut lässt sich dabei auch viel kostenschonender in der eigenen Küche herstellen. Als Zutaten benötigen sie hierfür lediglich einen Becher Sahne und zehn Esslöffel Zucker.

Nachdem die Zutaten vermischt wurden, wird das Peeling der süßen Art auf die Beine aufgetragen und einmassiert. Die Einwirkungszeit beträgt fünf Minuten. Anschließend wird das Zucker-Sahne-Peeling kräftig verrieben. Dabei wirkt der Zucker wie ein Reibepartikel und lässt die alten Hautschuppen auf den Beinen verschwinden. Die Sahne enthält hingegen Milchsäurebakterien, die für die Haut sehr wohltuend sind.

Das Zucker-Sahne-Peeling wird zweimal pro Woche angewandt. Nach dem Peeling werden die Beine mit Babyöl eingecremt, was die Haut weicher macht und zudem einen netten optischen Effekt erzeugt.

Doch damit ist erst der erste Schritt für den Erhalt der schönen Beine getan. Denn auf sportliche Betätigung sollte man nicht verzichten. Hierbei empfehlen sich vor allem Ausdauersportarten wie Joggen, Schwimmen, Radfahren oder Nordic Walking, die ideal für die Beinmuskulatur sind.

Themen und Tags: ,

Einordnung / Kategorie: Wellness & Beauty

Kommentar zum Artikel




Wenn du ein Bild von dir haben willst, hol dir die Funktion auf Gravatar.