Rosinen – der schnelle Energielieferant als idealer Sportsnack

| 8. Juni 2009 | Kommentare (0)

Die Ernährung beim Sport ist wichtig. Doch es müssen nicht immer teure Fitnessriegel oder Energie-Gels sein. Vor allem Rosinen haben sich als ideale Sportlernahrung einen Ruf gemacht.

Rosinen © Flickr / bastique Rosinen sind wahre Gesundheitsbomben, auch wenn sie einen sehr hohen Fruchtzuckeranteil von bis 75 Prozent haben. Die kleinen getrockneten Trauben enthalten fünfmal mehr Vitamin B, Kalium, Calcium, Magnesium und Eisen als die frischen Tafeltrauben. Lediglich licht- und sauerstoffempfindliche Vitamine schwinden während des Trocknungsprozess.

Insgesamt stehen Rosinen zurecht im Ruf, eine gute Fitnessnahrung zu sein. Das hat jetzt auch eine Studie der San Diego State University ans Tageslicht gebracht. Demnach kurbeln die kleinen, schrumpligen Früchte die Ausdauerleistung an. 

So haben Probanden 45 Minuten vor dem Training entweder 100 Gramm Rosinen oder einen Sportlerriegel bzw. Energie-Gel zu sich genommen. Das Ergebnis brachte zum Vorschein, dass beide Energiequellen den Körper gleichgut mit versorgten.

Zurückzuführen ist das auf den kurzkettigen Zucker in den Rosinen, der sofort ins Blut geht und schnell Energie liefert.

Aber im Vergleich zu den industriell hergestellten Powerriegeln sind Rosinen billiger. Leider schmecken sie nicht jedem…

Themen und Tags: ,

Einordnung / Kategorie: Ernährung, Medizin & Gesundheit

Kommentar zum Artikel




Wenn du ein Bild von dir haben willst, hol dir die Funktion auf Gravatar.