Richtige Ernährung: So esst ihr euch fit für den Winter

| 19. Dezember 2014 | Kommentare (1)

Um im Winter fit zu bleiben und dem Immunsystem wichtige Vitamine bereit zu stellen, sollte besonders auf die Ernährung geachtet werden. So haben Erkältungen erst gar keine Chance. Denn wenn es draußen kalt und in den Räumen ordentlich geheizt ist, wird es Erkältungen leicht gemacht. Doch durch eine richtige Ernährung kommt ihr fit durch den Winter und rutscht gesund ins neue Jahr.

Gesundes und vitaminreiches Essen © Flickr / williamcho

Besonders in der kalten Jahreszeit ist die Aufnahme der Vitamin A, C und E sehr wichtig. Die Schleimhäute bilden im Körper die erste Barriere gegen Infekte von außen und können durch Vitamin A gestärkt werden. Auch wenn ihr weniger Durst als im Sommer verspürt, sollte man zur Blockung der trockenen Heizungsluft viel trinken.

Körper mit Vitamin C versorgen

Darüber hinaus spielt das Vitamin C für die Immunabwehr eine wichtige Rolle. Zwar kann es eine Erkältung nicht verhindern, aber die Schwere und Dauer einer Infektion beeinflussen und verkürzen. Nach Empfehlung der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e.V. (DGE) sollen mit der Nahrung täglich 100 mg Vitamin C aufgenommen werden. Zitrusfrüchten wie Orangen, Grapefruits und Kiwis beinhalten ebenso viel Vitamin C wie heimisches Wintergemüse wie Kohlsorten, Kohlrabi, Brokkoli und Paprika. Diese Wintergemüsesorten enthalten auch noch wertvolle Mineral- und Pflanzenstoffe. Besonders die sekundären Pflanzenstoffe schützen vor Infekten und bekämpfen Bakterien.

Zink zur Stärkung des Immunsystems

Die Antikörper im Blut, die gegen Erkältungen wichtig sind, werden durch Vitamin E angeregt. Durch das Zusammenwirken mit anderen Vitalstoffen schützt die Zellmembran vor Oxidation und kann so schwere Infekte verhindern. Oftmals sind leichte Reizbarkeit und Müdigkeit Anzeichen von Vitamin-E-Mangel. Vitamin E ist beispielsweise in Olivenöl, Fetten von Weizenkeimen und Sonnenblumen, aber auch in Nüssen und Avocados enthalten.

Zink ist eine ideale Ergänzung zu den Winter-Vitaminen und verhindert die Freisetzung von Erkältungsviren im Körper. Besonders in Rind- und Schweinefleisch, Geflügel, Milch, Eier und Käse, aber auch Vollkornprodukte und Hülsenfrüchte ist Zink enthalten. Empfohlen wir die Zinkzufuhr von 7 mg für Frauen und 10 mg für Männer.

Hin und wieder können auch Säfte Frischprodukte ersetzen. So ersetzt ein 200 ml Glas Frucht- oder Gemüsesaft eine Portion Obst. Auch das gelegentliche Verzehren von 25 g Trockenfrüchte ist eine Alternative, um im Winter fit zu bleiben und stillen das Bedürfnis nach Süßem. Gleichzeitig enthalten sie auch Vitamine und Mineralstoffe in konzentrierter Form.

Themen und Tags: , ,

Einordnung / Kategorie: Ernährung

Kommentare (1)

Trackback URL | Kommentare RSS Feed

  1. […] Um im Winter fit zu bleiben und dem Immunsystem wichtige Vitamine bereit zu stellen, sollte besonders auf die Ernährung geachtet werden. So haben Erkältungen erst gar keine Chance. Denn wenn es… weiterlesen auf http://www.fit4life-magazin.de […]

Kommentar zum Artikel




Wenn du ein Bild von dir haben willst, hol dir die Funktion auf Gravatar.