Muskelaufbau mit Omega-3-Fettsäuren: Tipps & Infos

| 3. Oktober 2014 | Kommentare (1)

Um den Muskelaufbau zu fördern und die Gesundheit zu stärken, gibt es im Handel etliche Nahrungsergänzungsmittel. Altbekannte Vertreter sind dabei beispielsweise Kreatin, Eiweißpulver oder auch Antioxidantien. Diese Produkte haben nachweislich eine positive Wirkung auf die Gesundheit und den Muskelaufbau. Doch das auch bestimmte Fettsäuren die Muskeln wachsen lässt, dürfte längst nicht jedem bekannt. Hier erweisen sich die Omega-3-Fettsäuren als wahre Multifunktionstalente.

Muskeln © Flickr / Jobido

Omega-3-Fetssäuren fördern Muskelaufbau © Flickr / Jobido

Um Muskeln aufzubauen ist regelmäßiges Krafttraining das A und O. Doch natürlich kann man dem Muskelaufbau etwas unter die Arme greifen, sei es durch eine eiweißhaltige und ausgewogene Kost, aber natürlich sind auch Nahrungsergänzungsmittel geeignet. Der Markt dieser Präparate ist hart umkämpft und es gibt unzählige Mittel, die viel versprechen und die durch kostenintensive Werbekampagnen gepusht werden, doch die Effizienz und Wirkung dieser Produkte ist nicht selten gering bis nicht vorhanden. Aber natürlich darf man längst nicht alle Anbieter über einen Kamm scheren.

Doch welche Nahrungsergänzungsmittel sind grundsätzlich empfehlenswert, um den Muskelaufbau zu fördern? Bekannte Klassiker sind Kreatin und Eiweißpulver. Aber auch bestimmte Fettsäuren sind hilfreich und empfehlenswert. Die Rede ist von ungesättigten Fettsäuren. Hierbei handelt es sich um gesunde Fette, die das Schlaganfalls- und Herzerkrankungsrisiko reduzieren sowie Entzündungen im Körper reduzieren können. Besonders wichtig und hilfreich sind hierbei die Omega 3 und Omega 6 Fettsäuren, zumal Omega-3 den Muskelaufbau unterstützt.

Versorgung mit Omega-3-Fettsäuren bei den meisten mangelhaft

Das Problem: Unser Körper kann ungesättigte Fettsäuren nicht eigenständig herstellen, sondern bekommt sie über die Nahrung zugeführt. Während Omega-6-Fettsäuren in unserer Ernährung in der Regel im Überfluss enthalten ist, sieht es bei den Omega-3-Fettsäuren deutlich schlechter aus. Laut Experten nehmen in den Industrieländern nur etwa 20 Prozent der Menschen die erforderliche Menge an Omega-3-Fettsäuren mit der Nahrung zu sich. Und ein Mangel dieser Fettsäure geht einher mit Gesundheitsrisiken bis hin zum Herzinfarkt.

Fischölkapseln in vielerlei Hinsicht hilfreich

Wichtigster Lieferant der Omega-3-Fettsäuren ist Fisch wie beispielsweise Lachs, Thunfisch, Hering, Makrele, Sardinen, Forelle, Schellfisch oder Kabeljau. Aber es macht durchaus Sinn, den Organismus bei der Versorgung mit Omega-3-Fettsäuren zu unterstützen. Wobei Fischölkapseln von Dr. Hittich ideal geeignet sind. Auch wer mit Omega-3-Fettsäuren Muskeln aufbauen will, ist mit Fischölkapseln gut beraten, da diese die Insulinempfindlichkeit des Muskels erhöhen. Das ist nicht nur im Sinne des Muskelaufbaus, sondern unterstützt auch eine bessere Fettverbrennung.

Neben Fischölkapseln gibt es noch weitere Produkte von Dr. Hittich, die gut fürs Wohlbefinden, Herz-Kreislauf, Magen-Darm, Muskeln und Gelenke oder die Abwehrkraft sind. Die innovativen Gesundheitsmittel und Vitalstoffe des Nahrungsergänzungsmittel-Herstellers werden ausschließlich aus natürliche Substanzen in konzentrierter Form entwickelt und hergestellt, ohne Einsatz von Chemie oder Gentechnik. Die Produkte von Dr. Hittich sind für Frauen und Männer aller Altersklassen sehr interessant und unterstützen das Fitnesstraining, die Gesundheit, das allgemeine Wohlbefinden sowie die körperliche und geistige Beweglichkeit.

Themen und Tags: , ,

Einordnung / Kategorie: Ernährung

Kommentare (1)

Trackback URL | Kommentare RSS Feed

  1. […] Um den Muskelaufbau zu fördern und die Gesundheit zu stärken, gibt es im Handel etliche Nahrungsergänzungsmittel. Altbekannte Vertreter sind dabei beispielsweise Kreatin, Eiweißpulver oder auch… weiterlesen auf http://www.fit4life-magazin.de […]

Kommentar zum Artikel




Wenn du ein Bild von dir haben willst, hol dir die Funktion auf Gravatar.