Koffein: Baut Fett ab und fördert Muskelkraft

| 12. Mai 2009 | Kommentare (2)

In einigen Lebensmitteln lassen sich Wirkstoffe finden, die den Fettabbau positiv unterstützen. Zu diesen sogenannten Fatburnern zählen Magnesium, Vitamin C, Linolsäure, L-Carnitin und Enzyme sowie das Koffein.

1,3,7-Trimethylxanthine, besser bekannt als Koffein © Flickr / schoschie Koffein, bestens bekannt aus Kaffe oder Coca Cola, hat neben seiner stimulierenden Wirkung auch den Effekt, die Fettfreisetzung aus Fettzellen zu steigern. Doch hierfür sollte man nicht literweise Kaffee trinken, sondern lieber auf Koffein-Tabletten oder –Pulver zurückgreifen.

Um einen optimalen Fettabbau zu erzielen, sollten sie zwischen 100 bis 300 mg alle vier Stunden zu sich nehmen. Diese Menge entspricht ungefähr zwei Tassen Kaffee. Damit sie aber nicht um den gesunden Schlaf gebracht werden, sollte der Konsum nicht übertrieben und Koffein nicht zu spät, etwa kurz vor dem Schlafengehen, eingenommen werden.

Neben dem Koffein unterstützt auch Grüner Tee den Fettabbau.

Doch zurück zum Koffein. Denn dieser unterstützt neben den Fettabbau auch zugleich die Muskelkraft. Die Wirkung setzt dabei ziemlich schnell ein. Die Muskelkraft lässt sich bereits steigern, wenn das Koffein cirka eine Stunde vor dem Workout eingenommen wird.

Themen und Tags: ,

Einordnung / Kategorie: Ernährung, Fitness

Kommentare (2)

Trackback URL | Kommentare RSS Feed

  1. esando sagt:

    Koffein zum Fettabbau? In erste Linie sollte wohl eine ausgewogene Ernährung und Bewegung in Erwägung gezogen werden… Was den Grüntee angeht, so hat dieser ja ebenfalls Koffein als Inhaltsstoff (früher mal Teein bezeichnet).

  2. Robert sagt:

    Natürlich führt kein Weg an Sport und einer richtigen Ernährung vorbei, um Gewicht zu verlieren. Doch ein paar Hilfsmittel, die dem Körper nicht schaden, können dienlich sein.

Kommentar zum Artikel




Wenn du ein Bild von dir haben willst, hol dir die Funktion auf Gravatar.