Grüner Tee: Leckeres Hilfsmittel zum Abnehmen

| 14. Januar 2014 | Kommentare (1)

Grüner Tee ist ein echtes Powergetränk. Neben zahlreichen gesundheitsfördernden Wirkungen unterstützt Grüner Tee gleichzeitig auch die Fettverbrennung und somit das Abnehmen. Dies wurde in vielen Studien eindeutig nachgewiesen, wobei vor allem die Fettreduktion angekurbelt wird. Doch damit der fettverbrennende Effekt, der den hochwirksamen Catechinen zu verdanken ist, seine Wirkung entfalten kann, muss einiges beachtet werden.

Grüner Tee © Flickr / Eduardo Mueses

Man sollte sich jetzt nicht gleich irgendwelche Luftschlösser bauen und glauben, dass man allein durch das Trinken von Grünen Tee abnehmen kann. Zwar ist diese Teesorte sehr wirksam, aber kein Wundermittel gegen Übergewicht. Wer abnehmen will, muss daher auch auf eine ausgewogene Ernährung achten und zugleich viel Sport betreiben – am besten Ausdauersport und Krafttraining kombinieren. Nur so hat man eine echte Chance, das lästige Hüftgold dauerhaft zu reduzieren.

Grüner Tee abnehmen: Worauf ist zu achten?

Beim Grünen Tee ist auf eine gute Qualität zu achten. Empfehlenswert sind daher vor allem Produkte aus einem kontrolliert biologischem Anbau, die zwar etwas teurer sein können, doch in minderwertiger Ware können sich Pestizidrückstände in den Teeblättern befinden. Eine gute Auswahl findet ihr hier. Damit die fettverbrennende Wirkung des Grünen Tees zum Tragen kommt, sollten täglich zwischen vier bis sechs Tassen getrunken werden und diese am besten gleichmäßig über den ganzen Tag verteilen.

Zudem gibt es bei der Zubereitung einige Punkte zu beachten:

  • richtige Dosierung: grundsätzlich werden vier bis fünf Teelöffel Tee auf einen Liter Wasser empfohlen, wobei die Dosierung auch sortenabhängig ist
  • richtige Zubereitung: weiches Wasser mit einem maximalen Härtegrad 10 hat sich bewährt; für die volle Aromaentfaltun, sollte das Wasser zudem möglichst wenig Chlor und Kalk enthalten
  • richtige Wassertemperatur: hier kommt es auf die jeweilige Sorte des Grünen Tees an; milde Sorten sollten mit 60 Grad, kräftige Sorten mit 75 bis 90 Grad heißem Wasser zubereitet werden. Zur Bestimmung der Wassertemperatur bietet der Handel spezielle Glasthermometer, erhältlich beispielsweise in jedem Teeladen.
  • richtige Ziehzeit: zwei Minuten werden empfohlen; damit Grüner Tee beim Abnehmen wirkt, sollte der Aufguss relativ schnell gehen. Aber auch hier gibt es zwischen den einzelnen Sorten verschiedene Angaben.

Nach Diät Gewicht halten: Grüner Tee hilft

Wie eingangs bereits erwähnt, reicht Grüner Tee allein zum Abnehmen nicht aus. Disziplin, ausgewogener Ernährung / Ernährungsumstellung und viel Bewegung und Sport gehören dazu. Aber Grüner Tee kann den Abnehmerfolg sehr unterstützen, wobei vor allem die Fettverbrennung optimiert wird. Zudem hilft das Getränk beim Entgiften, der Stoffwechsel wird angeregt und Freie Radikale werden eingefangen. Dadurch kann Grüner Tee helfen, das Gewicht später auch zu halten.

Themen und Tags: , , , ,

Einordnung / Kategorie: Ernährung

Kommentare (1)

Trackback URL | Kommentare RSS Feed

  1. Roswitha sagt:

    Ich liebe ja Eistee, dieser ist leider dafür nicht geeignet!

    VG
    Rosi

Kommentar zum Artikel




Wenn du ein Bild von dir haben willst, hol dir die Funktion auf Gravatar.