Fußballgolf – Trendsport für Jedermann

| 29. Dezember 2009 | Kommentare (0)

Fußballgolf ist ein Trendsport, der sich langsam aber sicher einer wachsenden Beliebtheit erfreut. Das Spiel ist unkompliziert, für jedermann geeignet und verspricht einen hohen Spaßfaktor. Wir wollen Fußballgolf mal etwas genauer vorstellen.

Golf. Foto: Flickr by Evil Erin An sich verbindet Fußball und Golf herzlich wenig mit einander. Doch im Grunde verfolgen beide Sportarten ein und dasselbe Ziel. Der Ball muss eingenetzt bzw. –locht werden. Warum also nicht die beiden Sportarten kombinieren. Genau das ist beim Fußballgolf der Fall.

Durch Reifen und ins Klo
Gespielt wird dieser Trendsport auf einer golfähnlichen Anlage. Es gibt mehrere Bahnen inklusive Par-Vorgabe, die angeben, wie viel gute Spieler benötigen, um den Fußball im Ziel zu versenken. Als Ziele dienen auf den professionellen Fußballgolf-Plätzen in der ein Betonring, aber auf einigen Bahnen muss der Ball zum Abschluss in einen Kofferraum, durch einen Autoreifen oder auch mal in ein Dixi-Klo versenkt werden.

Der Fuß als Schläger
Und statt zahlreicher Eisen, Putter oder Driver benötigen die Spieler lediglich ihren Fuß, um den Ball zu spielen. Das ist billiger und auch für Anfänger wesentlich leichter zu erlernen als die komplexen Golfschlagbewegungen.  Wobei aber auch beim Fußballgolf natürlich unterschiedliche Schusstechniken gefragt sind. Während man mit dem Vollspann oder Innenrist weitere Distanz überbrückt, wird auf dem Green der Ball von den Profis nicht mit der Innenseite sondern mit der Sohle gespielt.

Und wer nicht so fit in Sachen Fußball ist, sollte sich dennoch auf ein Spielchen einlassen. Schließlich haben geübte Kicker einen Hang zur Selbstüberschätzung – sehr zum Schaden ihres eigenen Spielergebnisses.

Günstiger Trendsport
In Deutschland gibt es zwar erst eine handvoll von Fußballgolf-Plätzen, doch die Tendenz ist steigend. Für den Trendsport, der über Schweden und Dänemark den Weg nach Deutschland fand, zahlt man für 18 Loch um die 10 Euro. Auf jeden Fall weitaus billiger als Golf. Und mit etwas Platz und Kreativität, lässt sich auch mit den Kumpels eine kleiner Parcours für Fußballgolf erstellen.

Hier gibt es weitere Informationen rund um das Thema Fußballgolf.

Themen und Tags:

Einordnung / Kategorie: Fitness-Trends, Sportarten

Kommentar zum Artikel




Wenn du ein Bild von dir haben willst, hol dir die Funktion auf Gravatar.