Fit im Büro: Büroschlaf – Fit in 15 Minuten

| 19. November 2009 | Kommentare (0)

Der berufliche Alltag im Büro macht vielen zu schaffen. Entsprechend wollen wir euch mit unserer kleinen Artikelserie „Fit im Büro“ gute Tipps geben, wie man sein Berufsleben gesünder gestalten kann. Teil 1 befasst sich mit Büroschlaf – dem Power Nap.

Jeder kennt die Symptome, die täglich nach dem Mittagessen auftreten: Die Konzentration lässt nach, die Motivation sinkt und die Augen lassen sich nur mit Mühe offen halten. Vor allem jetzt, zur dunklen Jahreszeit. Eine kurze Auszeit ist da das ideale Mittel.

Aufputschmittel falsch
Wenn uns die Müdigkeit am Arbeitsplatz überkommt, behelfen wir uns meist mit einer Tasse Kaffee und schleppen uns mit halber Kraft durch den Rest des Tages. Doch das ist falsch. Der Leistungsabfall zwischen 12 und 16 Uhr ist ganz natürlich und lässt sich nicht durch Aufputschmittel überspielen. Dadurch gelingt es uns höchstens, die Müdigkeit zu verschieben.

Auch Chefs profitieren von Büroschlaf
Ein Kurzschlaf, auch Power Nap (Kraftschlaf, Energienickerchen), in dieser Phase des Leistungsabfalls führt dazu, hat einen unglaublichen Erholungseffekt und lässt den Körper schnell regenerieren. Dabei reichen schon 5 bis 15 Minuten aus. Einfach mal die Augen schließen und die Arbeit ruhen lassen. In Asien haben viele Unternehmer für Mitarbeit hierfür extra Erholungsräume einrichten lassen. Denn schließlich profitieren auch sie von fitteren Angestellten.

35 Prozent mehr Leistung
Durch den Kurzschlaf wird der Stoffwechsel umgestellt. Der Körper produziert weniger Stresshormone Cortisol und Adrenalin. Das Gehirn entspannt und die Sinnesorgane regenerieren sich. Das ist vor allem für die Augen gut. Das kurze Büro-Nickerchen verhilft dem Körper zu fast 35 Prozent mehr Leistung.

Doch der Power Nap sollte die 20-Minuten-Grenze nicht überschreiten. Ansonsten stellt sich der Körper auf Schlafen ein und man fühlt sich nach der Pause eher müder als erholt.

Themen und Tags: ,

Einordnung / Kategorie: Medizin & Gesundheit

Kommentar zum Artikel




Wenn du ein Bild von dir haben willst, hol dir die Funktion auf Gravatar.