Die richtige Stocklänge beim Nordic Walking

| 20. April 2009 | Kommentare (0)

Beim Einstellen der Stöcke für das Nordic Walking vertrauen viele Anfänger vornehmlich ihrem Bauchgefühl. Doch mit einer einfachen Formel kann jeder für sich die ideale Stocklänge bestimmen. Zudem muss auch auf das richtige Material geachtet werden.

Der Kleine bedient sich für seine Das Längenangebot von Nordic Walking Stöcke reicht von 100 bis 140 Zentimeter, wobei diese in 5 Zentimeter Intervall fixiert werden können. Damit sie ab sofort mit einer optimalen Stocklänge trainieren, sollte folgende Formel angewendet werden: Körpergröße in cm x 0,68.

Zur Sicherheit ein Beispiel: Bei einer Körpergröße von 180 cm sollte die Stocklänge nach der Formel bei 122 cm liegen (180 x 0,68 = 122,4). Oft liegt der ermittelte Wert genau zwischen zwei Stocklängen. Experten empfehlen in diesem Fall, auf die niedrigere Stocklänge abzurunden, damit die Ausführung der optimalen Technik nicht behindert wird.

Im angeführten Beispiel wäre die Stocklänge bei 120 cm optimal.

Wenn sie sich Stöcke für Größen im Bereich von 100 bis 110 Zentimetern zulegen, sind die günstigeren reinen Alustöcke absolut empfehlenswert. Ab einer Stocklänge von 115 Zentimetern aufwärts und bei übergewichtigen Sportlern muss der Stabiltätsfaktor berücksichtigt werden. Daher empfehlen sich Stöcke, die aus einem Materialmix aus Carbon und Glasfieber.

Themen und Tags:

Einordnung / Kategorie: Sportarten, Sportausrüstung

Kommentar zum Artikel




Wenn du ein Bild von dir haben willst, hol dir die Funktion auf Gravatar.