CrossFit Training – Fitnesstraining auf die klassische Variante

| 21. Juni 2009 | Kommentare (3)

Sport mit Trendpotential gefällig? Dann sollte man sich mal CrossFit Training genauer anschauen. Hierbei handelt es sich um eine neuartige Trainingsmethode, die sehr hart und effektiv ist und sich gegen den klassischen Fitnesssport richtet.

CrossFit Training © Flickr / thewattersfamily Grundlegend werden beim CrossFit Training Kraft- und Ausdauerübungen miteinander verbunden, welche dabei noch in einem bestimmten zeitlichen Rahmen zu absolvieren sind. Das Training findet meist in freier Natur statt, wobei auch schon mal Spielplätze zur Workout-Station umfunktioniert oder der Wald als Trimm-Dich-Pfad genutzt wird. Ansonsten geht es in die Turnhalle, Fitnessstudio, aufs Rad etc.

Rustikal statt modern
Wer auf den Einsatz hochmoderner Geräte hofft, ist hier vollkommen falsch. Neben dem eigenen Körper werden bei den meisten Übungen ansonsten Seile, Reifen oder Kettlebells eingesetzt.

Muskelaufbau zweitrangig
Der Ansatz beim CrossFit Training ist nicht unbedingt auf Muskelaufbau gelegt, sondern eher die Funktionsweise der jeweiligen Muskulatur. Was aber nicht bedeutet, dass hierbei kein Muskelaufbau stattfindet. Dieser erfolgt von ganz allein. Kein Wunder, denn beim CrossFit Training handelt es sich um eines der komplettesten Fitnessprogramme, die es wohl gibt.

Variables Training
Ob aerobe oder anaerobe Ausdauer, Kraft, Schnellkraft, Kraftausdauer, Schnelligkeit, Beweglichkeit, Gewandtheit, Koordination oder Gleichgewichtfähigkeit – alles wird trainiert. 

So könnte ein Trainingstag beim CrossFit Training folgendermaßen aussehen:

  • 50 Kniebeugen
  • ca. 200m Berglauf
  • 40 Kniebeugen
  • ca. 100m Berglauf
  • 30 Kniebeugen
  • ca. 100m Berglauf
  • 20 Kniebeugen

oder

  • 100 Klimmzüge
  • 100 Liegestütze
  • 100 Sit-ups
  • 100 Kniebeugen.

Die Grundidee beim CrossFit Training ist: Weg von ultra-modernen Fitnessgeräten und hin zum klassischen Training.

Meiner Meinung nach auf jeden Fall eine super Sache, die es unbedingt gilt, selber auszuprobieren. CrossFit Training sollte man sich merken und im Auge behalten.

Themen und Tags:

Einordnung / Kategorie: Fitness, Fitness-Trends

Kommentare (3)

Trackback URL | Kommentare RSS Feed

  1. […] Hierbei werden moderne Geräte im Training durch Seile, Reifen oder Kettlebells ersetzt. Hier gibt es weitere Informationen zum Training der “altmodischen” Art. Anzeige andere […]

  2. Jürgen Trux sagt:

    Bei den Gewichthebern der FTG Pfungstadt gibt es die Möglichkeit Crossfit zu trainieren. Die Videos haben mir gefallen und nachdem ich diese einigen Fitnessleuten gezeigt hatte, wurde ich gefragt, ob wir dies niccht auch machen könnten. Inzwischen sind es einige Leute , welche schon bei dieser Art Training mitmachen. Auch Kinder können diese Art Training mitmachen.

Kommentar zum Artikel




Wenn du ein Bild von dir haben willst, hol dir die Funktion auf Gravatar.