Burnout: Symptome und Selbsttest

| 11. Januar 2014 | Kommentare (1)

Burnout ist eine Krankheit, beziehungsweise ein Syndrom, das nicht zu unterschätzen ist. Das Leben in der heutigen Gesellschaft wird immer hektischer und schneller. Jeder einzelne Bürger muss ständig zu erreichen sein, muss ständig Leistung bringen und dabei auch noch den Alltag meistern. Dabei werden dem Körper nur wenige Erholungspausen eingeräumt, was dazu führt, dass dieser früher oder später aus dem Gleichgewicht gerät.

Stress, Arbeit, Büro © UrbaneWomenMag

Der Organismus wird durch Doppelbelastung, Angst und Sorgen psychisch sehr stark belastet. Eine Umfrage hat ergeben, dass sich fast 80% der Bürger gestresst fühlen. Durch anhaltenden Stress kommt es zu Veränderungen im Körper, die verschiedene Symptome und Krankheiten hervorrufen können. Burnout ist nur eine der Folgen von ständigem Stress.

Burnout Symptome

Das Burnout zeichnet sich durch verschieden Symptome aus. Diese können zum Beispiel Schuldgefühle, Gefühle des Versagens und Frustration sein. Gleichermaßen treten Stimmungsschwankungen auf und der Betroffene muss sich jeden Tag aufraffen zur Arbeit zu gehen. Daneben kommt es auch zu einem sozialen Rückzug und Schwierigkeiten mit anderen Menschen in Interaktion zu treten. Es kommt zu einem Gefühl der Einsamkeit. Auch in den Verhaltensweisen kann sich ein Burnout abzeichnen. Kommt es zu nervösen Ticks, zu einer ständigen Unruhe und zu ungewohnten Aktionen, kann dies ebenfalls auf Burnout hinweisen.

Der Burnout-Test

Ein spezieller Test, beispielsweise der Burnout Test bei gaedomed, kann Aufschluss darüber geben, ob sich jemand in einem geschwächten Zustand befindet. Dabei wird eine Speichelprobe abgeben, die auf die verschiedensten Mikronährstoffe getestet wird. Wird festgestellt, dass einige Depots leer sind, deutet das darauf hin, dass der Körper Unterstützung benötigt. Oft kann eine Supplementation von einzelnen Vital- und Mikronährstoffen dem Burnout entgegenwirken. Wer auf seinen Körper und dessen Warnsignale hört, und sich Hilfe einholt, kann Burnout gezielt entgegentreten.

Themen und Tags: , , , ,

Einordnung / Kategorie: Medizin & Gesundheit

Kommentare (1)

Trackback URL | Kommentare RSS Feed

  1. […] Burnout ist eine Krankheit, beziehungsweise ein Syndrom, das nicht zu unterschätzen ist. Das Leben in der heutigen Gesellschaft wird immer hektischer und schneller. Jeder einzelne Bürger muss… weiterlesen auf http://www.fit4life-magazin.de […]

Kommentar zum Artikel




Wenn du ein Bild von dir haben willst, hol dir die Funktion auf Gravatar.