Bananen und Energieriegel – der optimale Snack während des Sports

| 28. Februar 2009 | Kommentare (1)

Die Trainingsumfänge liegen bei Ausdauersportarten relativ hoch. Ob beim Nordic Walking, Joggen oder Schwimmen – 60 bis 90 Minuten sind keine Seltenheit. Da freut sich der Körper zwischendurch natürlich über Flüssigkeit. Doch auch ein kohlenhydratreicher Snack wäre angebracht.

Bananen © Flickr / clairity Die Bananen sind dafür am besten geeignet. Die Frucht, auch als Affen-Schnitzel bekannt, liefert dem Körper wichtige Kohlenhydrate und wichtige Mineralstoffe. Zudem sind Bananen leicht verdaulich und enthalten wenig Fett. Aber es gibt auch Alternativen.

Die Nahrungsmittel-Industrie hat den Markt in den letzten Jahren für sich entdeckt und bietet eine große Vielzahl von Energieriegeln, die vor Kohlenhydraten nur zu strotzen. Energieriegel ist aber nicht gleich Energieriegel. Wichtig ist ein hoher Gehalt an Trockenfrüchten und Getreideflocken. Auf Powerriegel mit hohem Fettanteil sollte man getrost verzichten.

Breitensportler können aber genauso gut auf Trockenobst oder eine Scheibe Knäckebrot zurückgreifen.

Also für die nächste lange Jogging-Runde auf jeden Fall einen gesunden Snack mitnehmen.

Themen und Tags:

Einordnung / Kategorie: Ernährung

Kommentare (1)

Trackback URL | Kommentare RSS Feed

  1. […] Orangen, Grapefruits, Mandarinen, Bananen, Honigmelonen, Erdbeeren, […]

Kommentar zum Artikel




Wenn du ein Bild von dir haben willst, hol dir die Funktion auf Gravatar.