Aktivurlaub auf Kreta: Tipps für Sportskanonen

| 5. September 2013 | Kommentare (1)

Für einen Aktivurlaub ist die griechische Insel Kreta wie geschaffen. Doch welche Möglichkeiten für Sportinteressierte bietet die größte aller Inseln Griechenlands? Allen voran Windsurfer sowie Radsportler dürfen sich auf traumhafte Bedingungen freuen.

Wer seinen Urlaub nicht nur faul am Strand verbringen, sondern aktiv sportlich gestalten möchte, sollte Kreta in die engere Auswahl nehmen. Ganz gleich ob Wassersportarten wie Tauchen, Schnorcheln, Segeln oder Windsurfen oder doch lieber Radfahren oder Golf: Die Sonneninsel ist für Aktivurlauber perfekt geeignet.

Windsurfen, Flickr, BY-SA © az1172

Kreta perfekt für Surfer

Besonders im Trend liegt der Surfsport, zumal auf Kreta immer sehr gute Windverhältnisse herrschen. Das schöne dabei ist, das Kreta als Surfrevier noch nicht so überlaufen und immer noch ein echter Geheimtipp ist. Doch wo findet man die besten Surfspots auf der Insel? Zum Surfen auf Kreta eignet sich der Osten besonders gut, genauer gesagt die beiden Ortschaften Palakastro und Sitia. Dank zahlreicher Tage mit Starkwind lässt es sich hier perfekt Surfen und Kiten, wobei man aber auch immer ein wachsames Auge auf den starken Wellengang, die sich bis zu drei Meter auftürmen können, haben muss. Wer es im Surf-Urlaub ruhiger mag, ist in Sitia bestens aufgehoben, ist doch der Ort touristisch bislang kaum erschlossen. Wer es dagegen actionreicher und lebhafter mag, wird in der Bucht von Palekstro auf seine Kosten kommen, die als der beste Surfspot Kretas gehandelt wird.

Kreta lädt ein zum Radfahren

Eine beliebte Alternative zum Urlaub auf dem Surfbrett ist der Radurlaub auf Kreta. Allen voran die Bergwelt lockt viele ambitionierte Biker. Aber auch, wer es eher gemütlich mag, wird nicht enttäuscht, kann man doch wunderbar entlang der Küste Land und Leute der beliebten Insel erkunden. Radfahrer dürfen sich auf traumhafte Bedingungen freuen, die die wunderbare Landschaft, die wenig befahrenen aber gut ausgebauten Straßen, sowie das mediterrane Klima bieten. Kreta lädt das ganze Jahr über zum Radeln, wobei man sich in vielen Ortschaften hochwertige Rennräder und Mountainbikes ausleihen kann. Wer nicht allein in die Pedale treten will, kann sich dabei auch einer geführten Radtour anschließen. Geboten werden kleinere Radausflüge oder anspruchsvolle Tagesetappe. So wird jeder Aktivurlauber das Passende finden!

Foto: Flickr, BY-SA © az1172

Themen und Tags: , , , ,

Einordnung / Kategorie: Sporturlaub

Kommentare (1)

Trackback URL | Kommentare RSS Feed

  1. […] Für einen Aktivurlaub ist die griechische Insel Kreta wie geschaffen. Doch welche Möglichkeiten für Sportinteressierte bietet die größte aller Inseln Griechenlands? Allen voran Windsurfer sowie… weiterlesen auf http://www.fit4life-magazin.de […]

Kommentar zum Artikel




Wenn du ein Bild von dir haben willst, hol dir die Funktion auf Gravatar.