Abnehmen: Keine Sorge bei Gewichtzunahme trotz Training

| 22. Oktober 2009 | Kommentare (0)

Wer trotz Fettabbautraining zunächst an Gewicht zulegt, muss nicht in Panik ausbrechen. An sich ist es ein gutes Zeichnen. Denn offenbar zeigt das Training Wirkung.

Jogging © Flickr by mikebaird Um Fett abzubauen ist Ausdauersport und Krafttraining nach dem Muskelaufbau-Prinzip (8 bis 15 Wiederholungen pro Satz) empfehlenswert. Dabei ist es falsch zu glauben, dass dadurch automatisch gleich das Körpergewicht sinkt.

Man verliert zwar durch ein Fettabbautraining Fett, dabei werden jedoch die Muskeln aktiviert. Daher kann das Körpergewicht anfangs sogar steigen. Der Vorteil: Da Muskulatur schwerer ist als Fett, reduziert man zwar vorerst nicht sein Gewicht, aber dafür sein Körpervolumen. Im Grunde genommen wird man (noch nicht) leichter, dafür aber schlanker.

Das Gewicht wird, natürlich nur wenn regelmäßig trainiert wird, früher oder später sinken. Und das haben wir wiederum den „schweren“ Muskeln zu verdanken. Schließlich erhöhen sie den Grundumsatz, d.h. der Körper verbraucht auch in Ruhe mehr Kalorien. Ein Grund, warum man beim Abnehmen neben Ausdauersport nebenbei auch Krafttraining machen sollte.

Das erleichtert nicht nur die Gewichtabnahme, sondern hilft auch das Gewicht zukünftig zu halten und dem Jojo-Effekt zu umgehen.

Themen und Tags:

Einordnung / Kategorie: Training

Kommentar zum Artikel




Wenn du ein Bild von dir haben willst, hol dir die Funktion auf Gravatar.