6 Gründe mehr Wasser zu trinken

| 8. Februar 2019

Ein gesunder und leistungsfähiger Körper kann nur mit der richtigen Menge Wasser am Tag funktionieren. Die tägliche Aufnahme von Wasser ist für den Körper essentiell und ermöglicht es die Zellen des Körpers mit wichtigen Mineralien und Spurenelementen zu versorgen. Mediziner und Experten empfehlen eine tägliche Wasserzufuhr von drei bis vier Litern am Tag. Wer ausreichend Wasser trinkt, schafft es nicht nur alle wichtigen Prozesse des Körpers optimal zu regulieren, sondern sorgt auch dafür die Leistungsfähigkeit von Körper und Geist hochzuhalten. Doch teilen sich beim Thema ‚Trinkwasser‘ in Deutschland die Meinungen. Während eine Vielzahl von Verbrauchern auf den puren Genuss von Leitungswasser schwört, kaufen mindestens ebenso viele Menschen Wasser aus dem Supermarkt, welches mit zusätzlichen Mineralien versetzt wurde. Dabei kann das deutsche Trinkwasser mit einer enorm hohen Qualität aufwarten, wodurch der Verzehr von Leitungswasser völlig unbedenklich ist. Allerdings kann es hin und wieder vorkommen, dass es zu Verunreinigungen aus dem Wasserrohr und dem Leitungssystem im Haus kommen kann. Wer seinen täglichen Flüssigkeitsbedarf vollständig auf Leitungswasser umstellen möchte, kann mit einem Wasserfilter die Qualität des Leitungswassers erheblich verbessern. Dafür eignen sich sowohl Auftischgeräte, als auch spezielle Untertischwasserfilter, die jeden Tropfen Wasser aus der Leitung filtern und reinigen. Wasser ist das Lebenselixier des Körpers und hat noch eine Menge mehr Vorteile für den Körper. Im Folgenden erfahren Sie sechs Gründe, warum es sich lohnt mehr Wasser zu trinken.

Konzentrations- und Leistungsfähigkeit verbessern

Nur mit der ausreichenden Menge Wasser gelingt es das Level der Konzentrations- und Leistungsfähig aufrecht zu halten. Alle wichtigen Funktionen des Körpers werden durch Wasser angetrieben. Deshalb sollte man gerade in stark fordernden Berufen auf den Wasserhaushalt des Körpers achten.

Körper gesund und vital halten

Wer im Alltag eher zu Cola, Kaffee und Säften greift, um für eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr zu sorgen, hat öfters Probleme mit Kopfschmerzattacken, Müdigkeit, Konzentrationsstörungen und Magenproblemen. Es genügt schon den halben Flüssigkeitsbedarf am Tag auf pures Wasser umzustellen, um eine spürbare Verbesserung der Vitalität des Körpers herbeizuführen.

Die Haut bleibt straff

In den meisten Hautcremes stecken jede Menge Inhaltsstoffe, die die Feuchtigkeit der Haut unterstützen soll. Ein straffes Hautbild wird nur möglich, wenn die Hautzellen durch eine ausreichende Hydration mit Wasser versorgt werden. Demnach ist ein ausreichender Wassergenuss am Tag auch zuträglich für die Schönheit des Hautbilds.

Kopfschmerzen und Migräneattacken vermeiden

Häufige Kopfschmerzen und Migräneattacken können die Ursache in einer mangelnden Flüssigkeitszufuhr haben. Wer nur wenig Wasser am Tag trinkt, leidet häufiger unter Kopfschmerzen. So ist es von enormer Bedeutung den Körper mit ausreichend Wasser am Tag zu versorgen.

Unterstützung bei der Diät

Auch bei der täglichen Ernährung kann es sich lohnen auf mehr Wasser zu setzen. Wasser kann bei einer Diät wahre Wunder bewirken. Schon 1 Liter Wasser kann dafür sorgen mehr als 100 Kalorien zu verbrennen. Ebenso dient das Wasser als echter Hungerstiller und bremst den Appetit, so dass sich der Weg zur Traumfigur erheblich leichter gestaltet.

Positiver Effekt auf den Stoffwechsel

Hat man öfters mit Magen-Darm-Erkrankungen und Magenproblemen zu kämpfen, kann Wasser die Lösung sein! Denn Wasser hat einen sehr positiven und anregenden Effekt auf den Stoffwechsel und damit auch auf die Verdauung.

 

Themen und Tags: , , , , , , , ,

Einordnung / Kategorie: Ernährung