5 effektive Übungen für die Schulter

| 7. Mai 2010 | Kommentare (0)

Das Schultertraining gehört bei den meisten Kraftsportlern nicht unbedingt zu den beliebtesten Trainingseinheiten. Doch für die Optik sind breite Schultern sehr wichtig. In diesem Artikel könnt ihr die besten Übungen für die Schultern finden.

Schulter. Foto: Flickr by symic

Schulter. Foto: Flickr by symic

Über eine starke bzw. breite Schulter zum Ausweinen freuen sich nicht nur die Frauen, sondern auch aus ästhetischen Gründen, ist eine gut geformte und trainierte Schulterpartie wichtig. Schließlich lassen breite Schultern die Hüfte schmaler wirken und zugleich unterstützen sie die V-Form des Rückens. Das markanteste Merkmal einer breiten Schulter ist ein stark hervortretender Deltamuskel.

Die fünf effektivsten Schulterübungen:

Schulterheben – mit Kurzhanteln; kreiselnde Bewegungen sind dabei noch effektiver

Seitheben – mit Kurzhantel; langsame, kontrollierte Bewegungsausführung; Hanteln beim Nachobenführen leicht nach vorne drehen (als ob man eine Flasche auskippt); ideal für Deltamuskel

Schulterdrücken – mit Lang- oder Kurzhantel; im Sitzen oder Stehen

Frontheben – mit Kurzhantel, ohne Schwung aus der Hüfte; ideal für Deltamuskel

Reverse Butterfly – mit leichtem Gewicht (Kurzhanteln) oder an Maschine; sehr effektiv und beansprucht viele Muskeln (Delta-, Kapuzen-, Rautenmuskel)

Pro Übung sind 3 Sätze a 8 Wiederholungen empfehlenswert, um Muskelaufbau zu betreiben. Die Übungen sollten dabei nicht immer in der gleichen Reihenfolge absolviert werden. Durch verschiedene Reihenfolge wird der Körper verwirrt und er kann sich nicht an den monotonen Trainingsreiz gewöhnen.

Themen und Tags: ,

Einordnung / Kategorie: Fitness, Training

Kommentar zum Artikel




Wenn du ein Bild von dir haben willst, hol dir die Funktion auf Gravatar.