Archiv zu April, 2009

Metabole Diät: Ernährungsform für Krafsportler

Metabole Diät: Ernährungsform für Krafsportler

12. April 2009 | Kommentare (0)

Die metabole Diät zeichnet sich durch eine verringerte Aufnahme von Kohlenhydraten aus. Dagegen werden vermehrt Eiweiße konsumiert, was auch Gefahren birgt. Diese low-carb-Diät ist vor allem für Kraftsportler konzipiert.

Weiterlesen

Intervallmethode: Effektives Training für den Fettabbau

Intervallmethode: Effektives Training für den Fettabbau

10. April 2009 | Kommentare (0)

Um überflüssige Pfunde zu verlieren, muss auf die Ernährung geachtet und Sport betrieben werden. Während man wenig Kalorien zu sich nehmen sollte, empfiehlt sich beim Sport ein Training nach der Intervallmethode.

Weiterlesen

Aqua Fitness: Gesundheitssport nicht nur für Senioren

Aqua Fitness: Gesundheitssport nicht nur für Senioren

8. April 2009 | Kommentare (0)

Aqua Fitness gehört zu den gesündesten Sportarten überhaupt. Die Gelenke werden geschont und der gesamte Muskelapparat trainiert. Zudem ist das Angebot u.a. mit Aquaaerobic, Aquawell, Aqua Power, Aquajogging oder Aqua Spinning sehr vielfältig, wobei jeder auf den Geschmack kommen wird.

Weiterlesen

Treppensteigen macht schlank und fit

Treppensteigen macht schlank und fit

7. April 2009 | Kommentare (0)

In Zukunft sollten sie lieber Treppensteigen statt den Lift zu benutzen. Neben einer strammen Beinmuskulatur kann zudem das Körpergewicht, der Hüftumfang und der diastolische Blutdruck gesenkt werden.

Weiterlesen

Nordic Walking - die körperlichen Auswirkungen auf einen Blick

Nordic Walking – die körperlichen Auswirkungen auf einen Blick

5. April 2009 | Kommentare (0)

Nordic Walking ist der perfekte Sport, um Ausdauer, Kraft un Beweglichkeit in einer schonenden Art und Weise zu trainieren. Alle weiteren positiven Auswirkungen auf den Körper lesen sie hier.

Weiterlesen

Hanteltraining © Flickr / focaum

HIT-Training: Schneller Muskelwachstum – geringer Zeitaufwand

2. April 2009 | Kommentare (1)

Beim hoch intensive Training (HIT) wird bis zum Muskelversagen trainiert. Pro Muskelgruppe wird nur ein Satz absolviert. Diese Trainingsmethode zeichnet sich durch seinen geringen Zeitaufwand und guten Muskelwachstum aus.

Weiterlesen